Technik-Dialog 2015: Erdkabel und Freileitungen

Beginn 24.06.2015 12:30 Uhr
Ende 24.06.2015 18:30 Uhr
Ort Kassel

Bei den Informationstagen zu den Netzentwicklungsplänen 2024 und dem Umweltbericht wurde die Bundesnetzagentur häufig auf das Thema Erdkabel und Freileitungen angesprochen. Daher hatte der vierte Technik-Dialog das Motto »Erdkabel und Freileitungen – Chancen und Risiken«.

Bei der Veranstaltung ging es nicht um konkrete Netzausbauvorhaben, sondern um die technischen und umweltfachlichen Aspekte der Leitungsführung. Um das Thema von vielen Facetten zu durchleuchten, trugen externe Experten aus der betrieblichen, der ökologischen und der gesundheitlichen Perspektive vor. Zu der Veranstaltung wurde eine Ergebnisdokumentation erstellt, die einen Überblick zu den zentralen Inhalten des Technikdialog 2015 gibt.

Am Ende dieser Seite können Sie sich auch die Vorträge und die in Kassel ausgestellten Poster herunterladen.

Technik-Dialog 2015 in Kassel, 24.6.2015Für weitere Fotos vom Technikdialog klicken Sie auf das Bild!

Programm

12:30 Uhr          Registrierung

13:00 Uhr          Begrüßung
     Jochen Homann, Bundesnetzagentur
     Frank Limberg, Hessisches Wirtschaftsministerium

13:30 Uhr          Technik (Vortrag und Diskussion)
     Dr. Volker Wendt, Europacable

14:15 Uhr          Umwelt (Vortrag und Diskussion)
     Dr. Norbert Feldwisch, Ingenieurbüro Feldwisch

15:00 Uhr          Pause

15:30 Uhr          Gesundheit (Vortrag und Diskussion)
     Dirk Geschwentner, Bundesamt für Strahlenschutz

16:15 Uhr          Pause

16:45 Uhr          Podiumsdiskussion
     Tjark Bartels, Landrat des Landkreises Hameln-Pyrmont
     Dr. Norbert Feldwisch, Ingenieurbüro Feldwisch
     Dirk Geschwentner, Bundesamt für Strahlenschutz
     Eric Neuling, NABU Bundesverband
     Dr. Christoph Thiel, TenneT
     Dr. Volker Wendt, Europacable
     Guntram Ziepel, Bundesverband Bürgerinitiativen gegen Südlink

18:30 Uhr          Abschluss

Vorträge

Hinweis zum Datenschutz: Diese Präsentation wird von einem externen Anbieter (Slideshare) geladen. Nach der Aktivierung werden Daten an diesen Anbieter übermittelt. Darauf hat die Bundesnetzagentur keinen Einfluss. Alternativ können Sie sich die Präsentation über den Link unterhalb des Players herunterladen.

Teilverkabelung als Lösungsansatz für den Netzausbau in Deutschland

Umwelt, Schwerpunkt Boden

Strahlenschutz und Vorsorge beim Stromnetzausbau

Adresse

Haus der Kirche
Wilhelmshöher Allee 330
34131 Kassel