Regensburger Informationstag Netzausbau

Datum10.09.2019
Ort Regensburg

Wie in den Vorjahren sucht die Bundesnetzagentur auch bei der Bedarfsermittlung für die Jahre 2019 bis 2030 den Dialog mit der Öffentlichkeit. An insgesamt drei Informationstagen in verschiedenen Regionen stellte sie die Entwürfe des Netz­entwicklungs­plans und des Umweltberichts sowie ihre vorläufigen Prüfungs­ergebnisse vor und diskutierte diese mit den Bürgern vor Ort.

Informationstag in RegensburgKlicken Sie auf das Bild, um zu den Fotos der Veranstaltung zu gelangen.

Seit dem 6. August 2019 hat die Öffentlichkeit die Möglichkeit, zu den Entwürfen des Netz­entwicklungs­plans und des Umwelt­berichts Stellung zu nehmen. Die regel­mäßige Überprüfung des grundsätzlichen Ausbau­bedarfs des Stromnetzes ist die Grundlage für alle weiteren Schritte des Netzausbaus. Es ist daher für die Bundes­netz­agentur selbst­verständlich, dass sie ihre Dokumente und Annahmen im direkten Gespräch erläutert und allen Interessierten einen Einblick in ihre Arbeit ermöglicht. Neben Vertretern der Bundes­netz­agentur standen bei den Informationstagen auch externe Experten Rede und Antwort.

Programm

Die Veranstaltungen waren grundsätzlich für alle Termine gleich aufgebaut. Allerdings wurde neben dem Thema Netzberechnung und Prüfmethodik je nach Region ein unterschiedlicher Themenschwerpunkt gesetzt. In Regensburg war dies die Entschädigungs-Praxis beim Stromnetz­ausbau.

Weitere Termine

4. September 2019 Münster

11. September 2019 Erfurt

Adresse

marinaforum Regensburg
Johanna-Dachs-Straße 46
93055 Regensburg