Navigation und Service

H2TopnaviService

H2Suche

H2Hauptnavigation

H3NavigationThemen

    Antragskonferenz Vorhaben 1, 78 und 79, jeweils Abschnitt 2

    Veranstaltungszeit 30.11.2021
    Ort Papenburg

    Die Vorhaben­träger Amprion und Amprion Offshore haben am 8. Oktober 2021 einen Antrag auf einen einheitlichen Plan­feststellungs­beschluss nach § 19 sowie § 26 S. 2 des Netzausbau­beschleunigungs­gesetzes Übertragungs­netz (NABEG) gestellt für den Abschnitt 2 der Vorhaben 1 (Emden Ost – Osterath), 78 (DolWin4, Grenzkorridor II – Hanekenfähr) und 79 (BorWin4, Grenzkorridor II – Hanekenfähr) des Bundes­bedarfsplan­gesetzes gestellt. Nach § 20 NABEG hat die Bundes­netz­agentur eine öffentliche Antrags­konferenz durchgeführt.

    In der Antrags­konferenz wurden Gegen­stand, Umfang und Methoden der Unterlagen nach § 16 des Gesetzes über die Umwelt­verträglichkeits­prüfung (UVPG) sowie sonstige für die Plan­feststellung erhebliche Fragen erörtert. Zu letzteren gehören beispielsweise die Natura-2000-Verträglichkeit, der Artenschutz oder private Belange. Diskutiert wurden dabei sowohl der im Antrag dargestellte beabsichtigte Trassenverlauf als auch die im Antrag dargelegten in Frage kommenden Alternativen.

    Auf Grundlage der Ergebnisse der Antrags­konferenz legt die Bundes­netz­agentur den Unter­suchungs­rahmen für die Plan­feststellung fest. Sie bestimmt den erforderlichen Inhalt der nach § 21 NABEG vom Vorhaben­träger einzureichenden Unterlagen. Die Antrags­konferenz dient zugleich als Besprechung im Sinne des § 15 Abs. 3 S. 1 UVPG.

    Adresse

    Forum Alte Werft
    Ölmühlenweg 1
    26871 Papenburg

    Weitere Informationen

    Mehr Anzeigen

    H2Teilen