Navigation und Service

H2TopnaviService

H2Suche

H2Hauptnavigation

H3NavigationThemen

    Sachsen-Anhalt Nord

    Sachsen-Anhalt Süd / Thüringen Nord

    Thüringen/Sachsen

    Münchenreuth – Marktredwitz

    Marktredwitz – Pfreimd

    Pfreimd – Nittenau

    Nittenau – Pfatter

    Pfatter – A 92 bei Isar

    Konverterbereich Isar

    Wolmirstedt – Isar (SuedOstLink)

    Raum Schwandorf – Isar (Abschnitt D)

    etwa 121 km | Bayern | 50Hertz, TenneT


    Verlauf

    Der fest­gelegte Trassen­korridor beginnt westlich von Pfreimd. Er verläuft in südlicher Richtung, quert die A 6, passiert zunächst Schmid­gaden im Osten, anschließend Markt Schwarzen­feld im Westen und umgeht schließlich Schwandorf im Westen. Südlich von Schwan­dorf schwenkt der Trassen­korridor nach Osten, quert zunächst die Naab und die A 93 und folgt anschließend der 380-kV-Leitung Plattling – Schwan­dorf für ca. 30 km.
    Nord­westlich von Nittenau knickt er dabei nach Süden ab und erreicht westlich von Brenn­berg den Donau­hang. Der Trassen­korridor folgt hier der Straße R42, erreicht westlich von Wiesent das Donautal, quert zunächst die A 3 und die Donau bei Pfatter, um anschließend weitgehend geradlinig nach Süden auf den Netz­verknüpfungs­punkt Isar hin zu streben. Dabei verläuft er westlich von Laber­weinting und Bayerbach bei Ergolds­bach und erreicht zwischen Metten­bach und Grießenbach das Isartal. Schließlich strebt er entlang der Straße LA 22 geradlinig auf den Netz­verknüpfungs­punkt Isar zu.

    Steckbrief

    Vorhabenträger

    50Hertz
    TenneT

    Zuständigkeit

    Bundesnetzagentur

    Länder

    Bayern

    technische Daten

    Gleichstrom (2 GW), 525 kV

    Typ

    Neubau in neuer Trasse

    Kennzeichnungen

    Erdkabel
    HGÜ-Pilotprojekt
    länderübergreifend

    Vorhaben von gemeinsamem Interesse (PCI)

    Länge

    etwa 121 km

    Verfahrensschritte und Dokumente

    Stand: 18. Juni 2021

    Die Vorhaben­träger TenneT und 50Hertz haben am 26. April 2017 einen Antrag auf Bundes­fach­planung gestellt. Dieser enthält einen Vor­schlag für den beabsichtigten Verlauf des Trassen­korridors sowie Angaben über in Frage kommende Alternativen.

    Die Bundesnetz­agentur hat am 27. und 28. Juni 2017 in Regens­burg eine Antrags­konferenz für den Abschnitt durchgeführt. Teil­nehmen konnten neben den Vorhaben­trägern die betroffenen Träger öffentlicher Belange, anerkannte Umwelt­vereinigungen sowie die interessierte Öffentlich­keit. Auf der Antrags­konferenz wurden Informationen zur Umwelt- und Raum­verträglichkeit des vorgeschlagenen Trassen­korridors sowie zu möglichen Alter­nativen gesammelt und erörtert. Diese Informationen ermöglichen es der Bundesnetz­agentur, einen Untersuchungs­rahmen festzulegen.

    Auf Grundlage der Ergebnisse der Antrags­konferenz hat die Bundesnetz­agentur am 21. Dezember 2017 einen Untersuchungs­rahmen für die Bundes­fach­planung festgelegt. Sie gibt damit unter anderem den Inhalt und den Umfang der Unterlagen vor, die die Vorhaben­träger für die raum­ordnerische Beurteilung und die Strategische Umwelt­prüfung der Trassen­korridore vorzulegen haben.

    Der Vorhaben­träger hat am 29. März 2019 die Unter­lagen vorgelegt, die für die raum­ordnerische Beur­teilung und die Strategische Umwelt­prüfung des Abschnitts erforderlich sind.

    Die Unter­lagen nach § 8 NABEG lagen vom 9. Mai bis zum 11. Juni 2019 öffentlich aus. Im Anschluss hatte die Öffentlich­keit noch bis zum 11. Juli 2019 die Möglichkeit, sich zu den Trassen­korridoren zu äußern.

    Die Bundesnetz­agentur hat bei einem nicht­öffentlichen Erörterungs­termin die rechtzeitig erhobenen Ein­wendungen und Stellung­nahmen diskutiert. Teilnahme­berechtigt waren der Vorhaben­träger, die Träger öffentlicher Belange und diejenigen, die Ein­wendungen erhoben oder Stellung­nahmen abgegeben haben. Der Erörterungs­termin war vom 15. bis zum 17. Oktober 2019 in Regenstauf.

    Termine und Meldungen

    meldung14.02.2020
    BBPlG 05 Abschnitt D
    Bundesfachplanung

    Bundesfachplanung abgeschlossen und Trassenkorridor für Abschnitt D festgelegt

    zur Verfahrens-Detailseite

    veranstaltung 15.-17.10.2019
    BBPlG 05 Abschnitt D
    Bundesfachplanung

    Erörterungstermin Vorhaben 5, Abschnitt D

    Regenstauf

    15. - 17.10.2019

    meldung09.05.2019
    BBPlG 05 Abschnitt D
    Bundesfachplanung

    Öffentlichkeitsbeteiligung für SuedOstLink-Abschnitt D gestartet

    zur Verfahrens-Detailseite

    meldung29.03.2019
    BBPlG 05 Abschnitt D
    Bundesfachplanung

    Unterlagen für SuedOstLink-Abschnitt D eingereicht

    zur Verfahrens-Detailseite

    veranstaltung 27.-28.06.2017
    BBPlG 05 Abschnitt D
    Bundesfachplanung

    Antragskonferenz Vorhaben 5 (Abschnitt D)

    Regensburg

    27. - 28.06.2017

    H2Teilen