Navigation und Service

H2TopnaviService

H2Suche

H2Hauptnavigation

H3NavigationThemen

    Sachsen-Anhalt Nord

    Sachsen-Anhalt Süd / Thüringen Nord

    Thüringen/Sachsen

    Münchenreuth – Marktredwitz

    Marktredwitz – Pfreimd

    Preimd – Nittenau

    Nittenau – Pfatter

    Pfatter – A 92 bei Isar

    Konverterbereich Isar

    Wolmirstedt – Isar (SuedOstLink)

    Sachsen-Anhalt Süd / Thüringen Nord (Abschnitt A2)

    etwa 94 km | Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen | 50Hertz

    Planfeststellung
    seit Q2 2020

    möglicher Trassenverlauf des Abschnitts Sachsen-Anhalt Süd / Thüringen Nord des BBPlG-Vorhabens 5
    Status

    Plan und Unterlagen

    Anhörungsverfahren

    Erörterungstermin

    Planfeststellungsbeschluss


    Verlauf

    Der Abschnitt zwischen Könnern (Ortsteil Golbitz) und Eisenberg ist Teil des Vorhabens 5 (SuedOstLink). Die geplante Trasse verläuft innerhalb des Trassen­korridors, der im Bundes­fach­planungs­verfahren für den damaligen Abschnitt Wolmirstedt – Raum Naum­burg/Eisenberg fest­gelegt wurde.

    Der Trassenkorridor beginnt an der Grenze zwischen dem Salzlandkreis im Norden und dem Saalekreis im Süden, südöstlich von Könnern. Von dort verläuft er in süd­östlicher Richtung und folgt dabei der A 14. Nordöstlich von Halle (Saale) verlässt der Korridor die Bündelung mit der Autobahn, schwenkt weiter nach Osten und umgeht das Stadtgebiet weiträumig. Im Verlauf der Umgehung ändert sich die Richtung wieder stärker nach Süden. Der Korridor umgeht dann den Raßnitzer See östlich und nimmt an der Grenze des Landreises Leipzig die Bündelung mit der A 9 auf und folgt dieser bis zum Autobahnkreuz Rippachtal. Im weiteren Verlauf orientiert sich der Korridor weiterhin an der A 9, verlässt die Bündelung jedoch immer wieder.

    Östlich von Weißenfels verläuft der Korridor zwischen Zörbitz im Westen und Granschütz im Osten und quert im Anschluss die B 91, nordwestlich von Dippelsdorf. Westlich der Ortschaft Nessa bindet der Korridor wieder an die A 9 an und passiert im Bereich westlich von Teuchern einen Windpark. Weiter südlich umgeht der Korridor Krausch­witz westlich und verläuft wieder gebündelt mit der A 9. Die Bündelung wird dann ab der Anschluss­stelle Naum­burg aufgegeben und südlich der Landesgrenze Sachsen-Anhalt/Thüringen fortgesetzt. Bis zur Landesgrenze passiert der Korridor die Gemeinde Meineweh westlich sowie Weickelsdorf östlich. Der Abschnitt endet nord­östlich der Stadt Eisenberg, östlich des Heidelander Ortsteils Königshofen.

    Steckbrief

    Vorhabenträger

    50Hertz

    Zuständigkeit

    Bundesnetzagentur

    Länder

    Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen

    technische Daten

    Gleichstrom (2 GW), 525 kV

    Typ

    Neubau in neuer Trasse

    Kennzeichnungen

    Erdkabel
    HGÜ-Pilotprojekt
    länderübergreifend
    Leerrohrmöglichkeit

    Vorhaben von gemeinsamem Interesse (PCI)

    Länge

    etwa 94 km

    Verfahrensschritte und Dokumente

    Stand: 24. November 2020

    Die Bundesnetzagentur hat die Antragskonferenz für die betroffenen Träger öffentlicher Belange, die anerkannten Umweltvereinigungen sowie die interessierte Öffentlichkeit als schriftliches Verfahren gemäß § 5 des Planungssicherstellungs-gesetzes (PlanSiG) durchgeführt. Bis zum 17. Juli 2020 konnten sie unter anderem zu Gegenstand, Umfang und Methoden der Umweltverträglichkeitsprüfung sowie zu sonstigen für die Planfeststellung erheblichen Fragen Stellung nehmen. Die damit gewonnenen Informationen ermöglichen es der Bundesnetzagentur, einen Untersuchungsrahmen festzulegen. Die Gelegenheit zur schriftlichen oder elektronischen Stellungnahme diente zugleich als Besprechung im Sinne des § 15 des Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG).

    Der Vorhaben­träger hat auf seiner Website weiterführende Informa­tionen zu seinen Antrags­unterlagen bereitgestellt.

    Auf Grundlage der Ergebnisse des schriftlichen Verfahrens gemäß § 5 PlanSiG hat die Bundesnetzagentur am 15. September 2020 einen Untersuchungsrahmen für die Planfeststellung festgelegt. Sie gibt damit den Inhalt des Plans und der weiteren Unterlagen vor, die der Vorhabenträger vorzulegen hat.

    Die Bundesnetzagentur erwartet die Unterlagen im dritten Quartal 2021.

    Termine und Meldungen

    meldung15.09.2020
    BBPlG 05 Abschnitt A2
    Planfeststellung

    SuedOstLink: Untersuchungsrahmen für die Planfeststellung in Abschnitt A2 festgelegt

    zur Verfahrens-Detailseite

    frist 17.06.-17.07.2020
    BBPlG 05 Abschnitt A2
    Planfeststellung

    Stellungnahmen für das Plan­feststellungs­verfahren von Vorhaben 5, Abschnitt A2

    zur Verfahrens-Detailseite

    meldung29.05.2020
    BBPlG 05 Abschnitt A2
    Planfeststellung

    SuedOstLink: Planfeststellungsverfahren Sachsen-Anhalt Süd / Thüringen Nord (Abschnitt A2) beginnt

    zur Verfahrens-Detailseite

    meldung30.04.2020
    BBPlG 05 Abschnitt A2
    Planfeststellung

    SuedOstLink: Planfeststellungsbeschluss für Abschnitt A2 beantragt

    zur Verfahrens-Detailseite

    H2Teilen