Navigation und Service

H2TopnaviService

H2Suche

H2Hauptnavigation

H3NavigationThemen

    Urberach – Pfungstadt – Weinheim

    Urberach – Pfungstadt – Weinheim – G380 – Altlußheim – Daxlanden

    Weinheim – G380 – Altlußheim – Daxlanden (Abschnitt Süd)

    etwa 76 km | Baden-Württemberg, Hessen | TransnetBW

    Abschnitt Süd

    Bundesfachplanung
    abgeschlossen imQ4 2022


    Verlauf

    TransnetBW hatte ursprünglich die kleineren Abschnitte Weinheim – Altlußheim (damaliger Abschnitt Mitte) sowie Altlußheim – Daxlanden (damaliger Abschnitt Süd) beantragt. Die Bundes­netz­agentur hat allerdings im Nachgang der Antrags­konferenz ent­schieden, sie zu einem gemeinsamen Abschnitt Süd zusammen­zufassen.

    Der festgelegte Trassen­korridor verbindet die Netz­verknüpfungs­punkte Wein­heim im Rhein-Neckar-Kreis und Dax­landen in Karls­ruhe (beides in Baden-Württem­berg). Der Korridor verläuft von Wein­heim aus zunächst an Heddes­heim und Ilves­heim vorbei zum Netz­verknüpfungs­punkt G380 in Mann­heim. Von dort geht es auf einer Strecke von rund 18 Kilo­metern weiter nach Süden, vorbei an Brühl und Ketsch. Hockenheim umgeht der fest­gelegte Trassen­korridor westlich, bevor er das Umspann­werk Alt­luß­heim im Rhein-Neckar-Kreis erreicht. Von Altluß­heim aus verläuft er für rund sechs Kilo­meter in südlicher Richtung und quert zwischen Altluß­heim und Wag­häusel die Wagbach­niederung. Ab Waghäusel folgt er einer süd­westlichen Richtung, bis er kurz vor dem Gelände des ehemaligen Kraft­werks in Philipps­burg nach Süden abbiegt. Von der Bundes­straße 36 verläuft der Korridor dann in westliche Richtung zwischen Eggen­stein und Leopolds­hafen hindurch und danach wieder in Richtung Süden. Anschließend verläuft der Korridor in süd­westlicher Richtung, entlang der Raffinerie­anlagen nördlich von Karlsruhe und des Knielinger Sees, über den Rhein­hafen Karlsruhe bis zum Umspann­werk Daxlanden.

    Steckbrief

    Vorhabenträger

    TransnetBW

    Zuständigkeit

    Bundesnetzagentur

    Länder

    Baden-Württemberg, Hessen

    technische Daten

    Wechselstrom, 380 kV

    Typ

    Ersatzneubau; Umbeseilung

    Kennzeichnungen

    länderübergreifend

    Länge

    etwa 76 km

    Verfahrensschritte und Dokumente

    Stand: 31. Januar 2023

    Die Bundes­netz­agentur hat am 6. Februar 2018 in Hockenheim eine gemeinsame Antrags­konferenz für die damaligen Abschnitte Mitte und Süd durchgeführt. Teil­nehmen konnten neben dem Vorhaben­träger die betroffenen Träger öffentlicher Belange, anerkannte Umwelt­vereinigungen sowie die interessierte Öffentlich­keit. Auf der Antrags­konferenz wurden Informationen zur Umwelt- und Raum­verträglich­keit des vor­geschlagenen Trassen­korridors sowie zu möglichen Alternativen gesammelt und erörtert. Diese Informationen ermöglichen es der Bundes­netz­agentur, einen Unter­suchungs­rahmen fest­zulegen.

    Auf Grundlage der Ergebnisse der Antrags­konferenz hat die Bundes­netz­agentur am 12. April 2018 einen Unter­suchungs­rahmen für die Bundes­fach­planung fest­gelegt. Sie gibt damit unter anderem den Inhalt und den Umfang der Unter­lagen vor, die der Vorhaben­träger für die raum­ordnerische Beurteilung und die Strategische Umwelt­prüfung der Trassen­korridore vorzulegen hat.

    Die Unter­lagen nach § 8 NABEG lagen vom 24. November bis zum 23. Dezember 2021 öffentlich aus. Im Anschluss hatte die Öffent­lichkeit noch bis zum 24. Januar 2022 die Möglichkeit, sich zu den Trassen­korridoren zu äußern.

    Die Bundes­netzagentur hat die recht­zeitig erhobenen Einwen­dungen und Stellung­nahmen bei einer Online-Konsul­tation gemäß § 5 des Planungs­sicherstellungs­gesetzes (PlanSiG) mit deren Verfassern, den Trägern öffent­licher Belange sowie dem Vorhaben­träger TransnetBW erörtert. Bis zum 26. Mai 2022 bestand die Gelegen­heit, sich schrift­lich oder elektro­nisch zu äußern.

    Termine und Meldungen

    meldung30.11.2022
    BBPlG 19 Abschnitt Süd
    Bundesfachplanung
    frist 27.04.-26.05.2022
    BBPlG 19 Abschnitt Süd
    Bundesfachplanung
    frist 24.11.2021-24.01.2022
    BBPlG 19 Abschnitt Süd
    Bundesfachplanung
    meldung15.11.2021
    BBPlG 19 Abschnitt Süd
    Bundesfachplanung
    meldung18.06.2021
    BBPlG 19 Abschnitt Süd
    Bundesfachplanung
    veranstaltung 06.02.2018
    BBPlG 19 Abschnitt Süd
    Bundesfachplanung

    H2Teilen