Navigation und Service

H2TopnaviService

H2Suche

H2Hauptnavigation

H3NavigationThemen

    Dollern – Grafschaft Hoya – Ovenstädt – Eickum – Bechterdissen

    H2Vorhabendetails

    Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen
    Gesamtlänge etwa 198 km

    Fortschritt des Vorhabens (in km)

    200
    im oder vor dem Planfeststellungs- oder Anzeigeverfahren

    Luftlinien zwischen Dollern, Grafschaft Hoya, Ovenstädt, Eickum und Bechterdissen (BBPlG-Vorhaben 57)

    Steckbrief

    Vorhabenträger

    TenneT

    Zuständigkeit

    Bundesnetzagentur

    Länder

    Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen

    technische Daten

    Wechselstrom, 380 kV

    Typ

    Ersatzneubau

    Kennzeichnungen

    Verzicht auf Bundesfachplanung
    länderübergreifend

    Länge

    etwa 198 km

    Gesamtinbetriebnahme

    geplant für 2033

    Hintergrund

    Im Vorhaben 57 ist der Ersatzneubau einer 380-kV-Leitung mit zwei 380-kV-Strom­kreisen und einer Stromtrag­fähigkeit von je 4.000 A geplant. Der geplante Leitungs­neubau von Dollern nach Ovenstädt orientiert sich am Trassen­raum einer bereits bestehenden 380-kV-Leitung. Darüber hinaus ist im Abschnitt Ovenstädt – Bechter­dissen eine Umbeseilung mit Hochstrom­beseilung mit einer Stromtrag­fähigkeit von 4.000 A je Stromkreis vorgesehen. Das Vorhaben besteht aus den drei Einzel­maßnahmen Dollern – Punkt Landesbergen, Punkt Landesbergen – Ovenstädt sowie Ovenstädt – Bechterdissen.
    Das Vorhaben erhöht die Übertragungs­kapazität innerhalb Nieder­sachsens und Nordrhein-Westfalen. So verstärkt es das Übertragungs­netz für die zukünftig ansteigenden Nord-Süd-Stromflüsse.
    Das Vorhaben ist seit 2021 im Bundesbedarfs­plan aufgelistet.


    Status

    Stand: 31. März 2021

    Für das Vorhaben wurde noch kein Genehmigungs­verfahren beantragt.

    H3Abschnitte

    H2Teilen