Navigation und Service

H2TopnaviService

H2Suche

H2Hauptnavigation

H3NavigationThemen

    Dahlem – Bundesgrenze (Belgien)

    H2Vorhabendetails

    Nordrhein-Westfalen
    Gesamtlänge etwa 15 km

    Fortschritt des Vorhabens (in km)

    15
    noch nicht im Genehmigungs­verfahren

    Luftlinie zwischen den Netzverknüpfungspunkten Bundesgrenze Belgien und Dahlem (BBPlG-Vorhaben 95)

    Steckbrief

    Vorhabenträger

    Amprion

    Zuständigkeit

    Landesbehörde

    Länder

    Nordrhein-Westfalen

    technische Daten

    Gleichstrom

    Typ

    Neubau in neuer Trasse

    Kennzeichnungen

    Erdkabel
    HGÜ-Pilotprojekt

    Länge

    etwa 15 km

    Gesamtinbetriebnahme

    noch offen

    Hintergrund

    Das Vorhaben 95 ist eine zusätzliche Verbindung zum Austausch von Strom zwischen Belgien und Deutsch­land. Das Projekt soll gemeinsam mit dem belgischen Übertragungs­netz­betreiber Elia betrieben werden und stellt den sogenannten zweiten Inter­konnektor zwischen Deutsch­land und Belgien dar. Das Vorhaben ist als HGÜ-Verbindung zwischen den bestehenden 380 kV-Anlagen in Dahlem im Kreis Eus­kirchen und Gramme (Belgien) geplant. Dafür ist der Neubau von zwei Konverter­stationen an beiden End­punkten erforderlich, um Dreh­strom in Gleich­strom und umgekehrt wandeln zu können. Die Übertragungs­kapazität soll 1 GW betragen.

    Das Vorhaben ist seit 2022 im Bundesbedarfs­plan aufgelistet.


    Status

    Stand: 30. September 2022

    Für das Vorhaben wurde noch kein Genehmigungs­verfahren beantragt.

    H3Abschnitte

    H2Teilen