Navigation und Service

H2TopnaviService

H2Suche

H2Hauptnavigation

H3NavigationThemen

    Uchtelfangen – Ensdorf – Bundesgrenze (Frankreich)

    H2Vorhabendetails

    Saarland
    Gesamtlänge etwa 34 km

    Fortschritt des Vorhabens (in km)

    34
    im oder vor dem Planfeststellungs- oder Anzeigeverfahren

    Luftlinie zwischen den Netzverknüpfungspunkten Bundesgrenze Frankreich, Ensdorf und Uchtelfangen (BBPlG-Vorhaben 97)

    Steckbrief

    Vorhabenträger

    Amprion

    Zuständigkeit

    Bundesnetzagentur

    Länder

    Saarland

    technische Daten

    Wechselstrom | 380 kV

    Typ

    Neubau in neuer Trasse

    Kennzeichnungen

    Verzicht auf Bundesfachplanung
    grenzüberschreitend

    Länge

    etwa 34 km

    Gesamtinbetriebnahme

    noch offen

    Hintergrund

    Das Vorhaben 97 dient der Erhöhung der Übertragungs­kapazität zwischen Deutsch­land und Frank­reich. Die Vorhaben­träger geben an, dass zwischen den Umspann­anlagen Uchtel­fangen, Ensdorf und Vigy (Frank­reich) die Erweiterung einer bestehenden 380 kV-Leitung erforderlich wird. Dies könne durch den Einsatz von HTLS auf der bestehenden Leitung oder, wenn dies aus statischen Gründen nicht möglich ist, durch den Neubau in bestehender Trasse erfolgen.

    Das Vorhaben ist seit 2022 im Bundesbedarfs­plan aufgelistet.


    Status

    Stand: 30. September 2022

    H3Abschnitte

    Uchtelfangen – Ensdorf – Bundesgrenze (Frankreich)

    etwa 34 km | Saarland | Amprion

     

    Bundesfachplanung
    entfällt

    Planfeststellung

    Bau

    Inbetriebnahme

    Bundesfachplanung
    seit entfällt

    Der Bundes­bedarfsplan sieht für das Vorhaben aufgrund seiner besonderen Eil­bedürftig­keit den Verzicht auf eine Bundes­fachplanung vor. Es kann daher direkt ins Plan­feststellungs­verfahren starten.

    Status

    entfällt

    H2Teilen