Navigation und Service

H2TopnaviService

H2Suche

H2Hauptnavigation

H3NavigationThemen

    Hanekenfähr – Gronau

    H2Vorhabendetails

    Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen
    Gesamtlänge etwa 90 km

    Fortschritt des Vorhabens (in km)

    90
    im oder vor dem Planfeststellungs- oder Anzeigeverfahren

    Luftlinie zwischen den Netzverknüpfungspunkten Hanekenfährt und Gronau (BBPlG-Vorhaben 63)

    Steckbrief

    Vorhabenträger

    Amprion

    Zuständigkeit

    Bundesnetzagentur

    Länder

    Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen

    technische Daten

    Wechselstrom | 380 kV

    Typ

    Ersatzneubau, Parallelneubau

    Kennzeichnungen

    länderübergreifend

    Länge

    etwa 90 km

    Gesamtinbetriebnahme

    geplant für 2034

    Hintergrund

    Im Vorhaben 63 sind insgesamt zwei 380-kV-Leitungen geplant. Eine davon soll als Ersatz­neubau in einer bestehenden Trasse realisiert werden, die andere un­mittelbar neben einer Bestands­trasse (Parallel­neubau). Beide Leitungen sollen zwischen Haneken­fähr bei Lingen (Nieder­sachsen) und Gronau (Nordrhein-Westfalen) verlaufen.

    Das Vorhaben schafft zusätzliche Übertragungs­kapazität in der Region. So können die bestehenden Leitungen zwischen den beiden Stand­orten Haneken­fähr und Gronau entlastet werden. Darüber hinaus fördert das Vorhaben die Integration von Wind­strom aus Nieder­sachsen.

    Das Vorhaben ist seit 2021 im Bundes­bedarfs­plan aufgelistet.


    Status

    Stand: 26. Oktober 2022

    H3Abschnitte

    Hanekenfähr – Gronau

    etwa 90 km | Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen | Amprion

     

    Bundesfachplanung
    entfällt

    Planfeststellung

    Bau

    Inbetriebnahme

    Bundesfachplanung
    seit entfällt

    Luftlinie zwischen Hanekenfähr und Gronau (BBPlG-Vorhaben 63)
    Status

    entfällt

    Amprion hat am 31. August 2022 einen Antrag auf Verzicht auf Bundes­fach­planung nach § 5a Abs. 2 NABEG gestellt. Die Bundes­netz­agentur hat am 26. Oktober 2022 ent­schieden, dass die Maßnahme aufgrund der örtlichen Gegeben­heiten ohne Durch­führung der Bundes­fach­planung möglich ist.

    Termine und Meldungen

    Vorhaben 63: Verzicht auf Bundesfachplanung

    meldung26.10.2022
    BBPlG 63
    Bundesfachplanung

    Vorhaben 63: Antrag auf Bundesfachplanungs-Verzicht

    meldung12.09.2022
    BBPlG 63
    Bundesfachplanung

    H2Teilen