Navigation und Service

H2TopnaviService

H2Suche

H2Hauptnavigation

H3NavigationThemen

    Landkreis Trier-Saarburg – Bundesgrenze (Luxemburg)

    H2Vorhabendetails

    Rheinland-Pfalz
    Gesamtlänge etwa 11 km

    Fortschritt des Vorhabens (in km)

    11
    im oder vor dem Planfeststellungs- oder Anzeigeverfahren

    möglicher Trassenverlauf zwischen dem Landkreis Trier-Saarburg und der Grenze zu Luxemburg (BBPlG-Vorhaben 71)

    Steckbrief

    Vorhabenträger

    Amprion

    Zuständigkeit

    Bundesnetzagentur

    Länder

    Rheinland-Pfalz

    technische Daten

    Wechselstrom | 380 kV

    Typ

    Ersatzneubau

    Kennzeichnungen

    Verzicht auf Bundesfachplanung
    grenzüberschreitend

    Länge

    etwa 11 km

    Gesamtinbetriebnahme

    geplant für 2027

    Hintergrund

    Im Vorhaben 71 plant der Vorhaben­träger Amprion den Ersatz­neubau einer 380-kV-Leitung. Das umfasst den Leitungs­bau einer 380-kV-Leitung zwischen Aach und Boffer­dange in der Trasse einer bereits bestehenden 220-kV-Leitung.

    Das Vorhaben erhöht die Übertragungs­kapazität zwischen Deutsch­land und Luxem­burg. Es ist seit 2021 im Bundes­bedarfs­plan aufgelistet.

    Amprion hat gleich­zeitig mit dem Antrag auf Planfest­stellungs­beschluss für das Vorhaben 71, stell­vertretend für die Westnetz GmbH, einen Antrag auf Plan­feststellungs­beschluss für den Ersatz­neubau von zwei 110-kV-Systemen der Westnetz GmbH zwischen dem Punkt Aach und dem Punkt Sirzenich gestellt. Ebenfalls gleich­zeitig hat Amprion eine einheit­liche Ent­scheidung gemäß § 26 Netzaus­baubeschleunigungs­gesetz Übertragungs­netz (NABEG) für beide Vorhaben zwischen dem Punkt Aach und Punkt Sirzenich beantragt. Die Bundesnetz­agentur hat den Ersatz­neubau der beiden 110-kV-Systeme in die Planfest­stellung für das Vorhaben 71 einbezogen. Für beide Vorhaben führt die Bundesnetz­agentur nun eine Antrags­konferenz durch. Für die Einreichung der Unter­lagen nach § 21 NABEG ist die Erstellung gemein­samer Unterlagen für beide Vorhaben durch den Vorhaben­träger Amprion vorgesehen.


    Status

    Stand: 3. August 2022

    H3Abschnitte

    Landkreis Trier-Saarburg – Bundesgrenze (Luxemburg)

    etwa 11 km | Rheinland-Pfalz | Amprion

     

    Bundesfachplanung
    entfällt

    Bau

    Inbetriebnahme

    Planfeststellung
    seit Q1 2022

    Der Bundes­bedarfsplan sieht für das Vorhaben aufgrund seiner besonderen Eil­bedürftig­keit den Verzicht auf eine Bundes­fachplanung vor. Es konnte daher direkt ins Plan­feststellungs­verfahren starten.

    Status

    Festlegung des Untersuchungsrahmens (Q3 2022)

    Termine und Meldungen

    Untersuchungsrahmen für Vorhaben 71 festgelegt

    meldung03.08.2022
    BBPlG 71
    Planfeststellung

    Schriftliches Verfahren in der Planfeststellung zu Vorhaben 71

    frist 01.-30.04.2022
    BBPlG 71
    Planfeststellung

    Antragsunterlagen für Planfeststellung von Vorhaben 71 veröffentlicht

    Antrag auf Planfeststellung für Vorhaben 71 eingegangen

    meldung25.02.2022
    BBPlG 71
    Planfeststellung

    H2Teilen