Navigation und Service

H2TopnaviService

H2Suche

H2Hauptnavigation

H3NavigationThemen

    Eichstetten – Bundesgrenze (Frankreich)

    H2Vorhabendetails

    Baden-Württemberg
    Gesamtlänge etwa 18 km

    Fortschritt des Vorhabens (in km)

    18
    im oder vor dem Planfeststellungs- oder Anzeigeverfahren

    Luftlinie zwischen dem Netzverknüpfungspunkt Eichstetten und der Grenze zu Frankreich (BBPlG-Vorhaben 72)

    Steckbrief

    Vorhabenträger

    TransnetBW

    Zuständigkeit

    Bundesnetzagentur

    Länder

    Baden-Württemberg

    technische Daten

    Wechselstrom | 380 kV

    Typ

    Ersatzneubau, Umbeseilung

    Kennzeichnungen

    Verzicht auf Bundesfachplanung
    grenzüberschreitend

    Länge

    etwa 18 km

    Gesamtinbetriebnahme

    geplant für 2026

    Hintergrund

    Im Vorhaben 72 plant TransnetBW den Ersatz­neubau einer 380–kV–Leitung. Das umfasst den Leitungs­bau einer 380-kV-Doppel­leitung zwischen Eich­stetten, der französischen Grenze und Muhlbach in der Trasse einer bereits bestehenden Leitung sowie die Verstär­kung der jeweiligen Schalt­anlagen.

    Das Vorhaben erhöht die Grenzkuppel­kapazität von und nach Frank­reich. Damit ist gemeint, wie viel Strom an den Verbindungs­stellen verschie­dener Länder ausge­tauscht werden kann. Wegen der Zunahme erneuer­barer Energien in Deutschland ist auch mehr Austausch mit anderen Ländern notwendig.

    Das Vorhaben ist seit 2021 im Bundesbedarfs­plan aufgelistet.


    Status

    Stand: 30. Juni 2022

    H3Abschnitte

    Eichstetten – Bundesgrenze (Frankreich)

    etwa 18 km | Baden-Württemberg | TransnetBW

     

    Bundesfachplanung
    entfällt

    Planfeststellung

    Bau

    Inbetriebnahme

    Bundesfachplanung
    seit entfällt

    Der Bundes­bedarfsplan sieht für das Vorhaben aufgrund seiner besonderen Eil­bedürftig­keit den Verzicht auf eine Bundes­fachplanung vor.

    Status

    entfällt

    H2Teilen