Navigation und Service

H2TopnaviService

H2Suche

H2Hauptnavigation

H3NavigationThemen

    Großkrotzenburg – Dettingen – Urberach

    H2Vorhabendetails

    Hessen
    Gesamtlänge etwa 24 km

    Fortschritt des Vorhabens (in km)

    24
    im oder vor dem Planfeststellungs- oder Anzeigeverfahren

    Luftlinien zwischen den Netzverknüpfungspunkten Großkrotzenburg, Dettingen und Urberach (BBPlG-Vorhaben 66)

    Steckbrief

    Vorhabenträger

    Amprion

    Zuständigkeit

    Landesbehörde

    Länder

    Hessen

    technische Daten

    Wechselstrom | 380 kV

    Typ

    Umbeseilung

    Kennzeichnungen

    Pilotprojekt für Hochtemperaturleiterseile

    Länge

    etwa 24 km

    Gesamtinbetriebnahme

    geplant für 2028

    Hintergrund

    Im Vorhaben 66 ist die Verstärkung einer bestehenden 380-kV-Leitung geplant. Es umfasst die Umbeseilung der bestehenden 380-kV-Leitung zwischen Großkrotzen­burg und Urberach mittels HTLS.
    Durch das Vorhaben erhöht sich zwischen Großkrotzen­burg und Urberach die Übertragungs­kapazität in süd­westliche Richtung.
    Das Vorhaben ist seit 2021 im Bundesbedarfs­plan aufgelistet.


    Status

    Stand: 31. März 2022

    H3Abschnitte

    Großkrotzenburg – Dettingen – Urberach

    etwa 24 km | Hessen | Amprion

     

    Raumordnungsverfahren
    entfällt

    Planfeststellung

    Bau

    Inbetriebnahme

    Raumordnungsverfahren
    seit entfällt

    Status

    entfällt

    H2Teilen