Navigation und Service

H2TopnaviService

H2Suche

H2Hauptnavigation

H3NavigationThemen

    Niederrhein – Utfort – Osterath

    H2Vorhabendetails

    Nordrhein-Westfalen
    Gesamtlänge etwa 53 km

    Fortschritt des Vorhabens (in km)

    46
    6
    1
    im oder vor dem Planfeststellungs- oder Anzeigeverfahren
    genehmigt beziehungsweise im Bau
    fertiggestellt

    (möglicher) Trassenverlauf der Leitung Niederrhein - Utfort - Osterath (EnLAG-Vorhaben 14)

    Steckbrief

    Vorhabenträger

    Amprion

    Zuständigkeit

    Landesbehörde

    Länder

    Nordrhein-Westfalen

    technische Daten

    Wechselstrom, 380 kV

    Typ

    Ersatzneubau, Neubau in neuer Trasse, Umbeseilung

    Kennzeichnungen

    Erdkabel-Pilotprojekt (Rheinquerung)

    Länge

    etwa 53 km

    Gesamtinbetriebnahme

    geplant für 2024

    Hintergrund

    Das EnLAG-Vorhaben 14 von der Station Niederrhein bei Wesel bis Osterath bei Düsseldorf steht in direktem Zusammenhang mit den EnLAG-Vorhaben 5 (Diele – Niederrhein) und 13 (Niederrhein/Wesel – Landes­grenze Niederlande). Zusammen mit dem EnLAG-Vorhaben 15 (Osterath – Weißenthurm) wird somit eine Verbindung mit dem Netz bei Koblenz geschaffen. Durch das Vorhaben wird die Übertragungs­kapazität im nördlichen Rheinland erhöht, die neben der Über­tragung von Wind­einspeisung aus dem Nordwesten nach Süden auch aufgrund regionaler Einspeisung von Kraftwerksleistung erforderlich ist. Neben den unten dargestellten Neubauabschnitten werden in Teilstücken Bestands­leitungen genutzt. Die Rheinquerung ist eine der Pilotstrecken, die der bundesweiten Erprobung von Erdkabeln beim Betrieb von Höchst­spannungs­leitungen mit Wechselstrom (220-380 kV) dienen sollen.


    Status

    Stand: 30. Juni 2021

    H3Abschnitte

    Wesel – Utfort – Punkt St. Tönis

    etwa 35 km | Nordrhein-Westfalen | Amprion

     

    Raumordnungsverfahren
    entfällt

    Planfeststellung
    seit Q4 2019

    Bau

    Inbetriebnahme

    Planfeststellung
    seit Q4 2019

    Status

    Antrag auf Planfeststellung (Q4 2019)

    Rheinquerung

    etwa 11 km | Nordrhein-Westfalen | Amprion

     

    Raumordnungsverfahren
    entfällt

    Planfeststellung

    Bau

    Inbetriebnahme

    Raumordnungsverfahren
    seit entfällt

    Ein Raumordnungs­verfahren war nicht erforderlich.

    Status

    entfällt

    Punkt St. Tönis – Punkt Fellerhöfe

    7 km | Nordrhein-Westfalen | Amprion

     

    Raumordnungsverfahren
    entfällt

    Planfeststellung
    Q3 2010 - Q4 2012

    Bau
    seit Q2 2013

    Inbetriebnahme

    Bau
    seit Q2 2013

    Status

    Bauarbeiten haben begonnen (Q2 2013)

    Es wurden bisher 1 von 7 Kilometern fertiggestellt.

    Am 2. Oktober 2019 ist beim Bundes­verwaltungs­gericht eine Klage gegen den ergänzenden Plan­feststellungs­beschluss eingegangen.

    H2Teilen