on

Navigation und Service

H2TopnaviService

H2Suche

H2Hauptnavigation

H3NavigationThemen

    Europa vernetzen
    Vorhaben von gemeinsamem Interesse (PCI)

    Vorhaben von gemeinsamem Interesse (PCI)

    Die Vorhaben von gemeinsamem Interesse (projects of common interest, kurz PCI) sollen zu einem funktionierenden Energiebinnenmarkt und zur Versorgungssicherheit in der Europäischen Union beitragen. Sie sind in einer unionsweiten PCI-Liste enthalten, die alle zwei Jahre aktualisiert wird. Die vierte und aktuell gültige Liste ist am 31. März 2020 in Kraft getreten.

    Globus mit Ansicht von Europa

    In der Unionsliste sind zehn PCI im Strombereich, zwei PCI im Ölbereich und ein PCI im Bereich Smart-Grid mit einem direkten Bezug zu Deutschland enthalten. Einige der Vorhaben im Strombereich sind im Bundes­bedarfsplan­gesetz (BBPlG) aufgeführt. Hinzu kommen ein Pumpspeicherkraftwerk in Riedl (Landkreis Passau), ein Interkonnektor zwischen Großbritannien und Deutschland (NeuConnect), eine Stromdrehscheibe in der Nordsee sowie das britisch-dänische Projekt Viking Link, das durch die deutsche ausschließliche Wirtschaftszone verlaufen soll.

    Deutsche Vorhaben im Strombereich

    1.3.1 Endrup (DK) – Klixbüll

    Definition: Verbindungsleitung zwischen Endrup (DK) und Klixbüll (DE)

    • entspricht auf deutscher Seite dem Abschnitt Klixbüll – Bundesgrenze (Dänemark) des Vorhabens 8 des BBPlG
    • gekennzeichnet als E-Highway
    • Auf der Grundlage von Artikel 8 Absatz 2 der TEN-E-Verordnung wurde die Zuständigkeit für die Koordinierung des Genehmigungsverfahrens dem Ministerium für Energie­wende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitali­sierung des Landes Schleswig-Holstein und dem zugeordneten Amt für Planfeststellung Energie übertragen.
    • Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf der Website des Vorhabenträgers.

    1.8.1 Wilster – Tonstad (NO)

    Definition: Verbindungsleitung zwischen Wilster (DE) und Tonstad (NO)

    1.14 Viking Link

    Definition: Verbindungsleitung zwischen Revsing (DK) und Bicker Fen (UK) [derzeit bekannt als Viking Link]

    • Da etwa 30 km des HGÜ-Unterseekabels innerhalb der deutschen ausschließ­lichen Wirtschaftszone (AWZ) verlaufen sollen, sind für die Prüfung und Genehmigung auch deutsche Behörden zuständig.
    • Projektbeschreibung und weitere Informationen

    1.19 North Sea Wind Power Hub

    Definition: Eines oder mehrere Windkraft-Drehkreuze in der Nordsee mit Verbindungsleitungen zu Nordsee-Anrainer­ländern (Dänemark, Deutschland, Niederlande) [derzeit bekannt als North Sea Wind Power Hub]

    • Das Vorhaben soll der Erzeugung von Offshore-Wind­energie in großer Entfernung vom Festland dienen. Dafür sind ein oder mehrere Windkraft-Drehkreuze geplant.
    • gekennzeichnet als E-Highway
    • Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf der Website der Vorhabenträger.

    1.20 NeuConnect

    Definition: Verbindungsleitung Deutschland – Vereinigtes Königreich [derzeit bekannt als NeuConnect]

    2.9 Osterath – Philippsburg (Ultranet)

    Definition: Inländische Verbindungsleitung zwischen Osterath und Philipps­burg (DE) zur Erhöhung der Kapazität an der westlichen Grenze [derzeit bekannt als Ultranet]

    • entspricht Vorhaben 2 des BBPlG
    • gekennzeichnet als E-Highway
    • Auf der Grundlage von Artikel 8 Absatz 2 der TEN-E-Verordnung wurde die Zuständigkeit für die Koordinierung des Genehmigungsverfahrens dem Referat 801 (Bundesfachplanung und Planfeststellung) der Bundesnetzagentur übertragen.
    • Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf den Websites der Vorhabenträger Amprion und TransnetBW.

    2.10 Brunsbüttel – Großgartach und Wilster – Bergrheinfeld West (SuedLink)

    Definition: Inländische Verbindungsleitung zwischen Brunsbüttel/Wilster und Grοßgartach/Bergrheinfeld-West (DE) zur Erhöhung der Kapazität an der nördlichen und südlichen Grenze [derzeit bekannt als Suedlink]

    • entspricht Vorhaben 3 und 4 des BBPlG
    • gekennzeichnet als E-Highway
    • Auf der Grundlage von Artikel 8 Absatz 2 der TEN-E-Verordnung wurde die Zuständigkeit für die Koordinierung des Genehmigungsverfahrens dem Referat 804 (Bundesfachplanung und Planfeststellung) der Bundesnetzagentur übertragen.
    • Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf den Websites der Vorhabenträger TenneT und TransnetBW.

    2.30 Pumpspeicherkraftwerk Riedl

    Definition: Pumpspeicherkraftwerk Riedl (DE)

    • Geplant ist ein unterirdisches Pumpspeicher­kraftwerk im Grenzgebiet zwischen Bayern und Oberösterreich.
    • Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf der Website des Vorhabenträgers.

    3.1.1 St. Peter (AT) – Isar

    Definition: Verbindungsleitung zwischen St. Peter (AT) und dem Raum Isar (DE)

    • entspricht auf deutscher Seite den Abschnitten Bundesgrenze (Österreich) – Simbach, Adlkofen – Altheim und Matzenhof – Adlkofen des Vorhabens 32 des BBPlG

    3.12 Wolmirstedt – Isar (SuedOstLink)

    Definition: Inländische Verbindungsleitung in Deutsch­land zwischen Wolmirstedt und dem Raum Isar zur Erhöhung der inländischen Übertragungs­kapazität Nord-Süd [derzeit bekannt als SuedOstLink]

    • entspricht Vorhaben 5 des BBPlG
    • gekennzeichnet als E-Highway
    • Auf der Grundlage von Artikel 8 Absatz 2 der TEN-E-Verordnung wurde die Zuständigkeit für die Koordinierung des Genehmigungsverfahrens dem Referat 803 (Bundesfachplanung und Planfeststellung) der Bundesnetzagentur übertragen.
    • Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf den Websites der Vorhabenträger 50Hertz und TenneT.

    Deutsche Vorhaben im Ölbereich

    9.4 Litvinov (CZ) – Spergau

    Definition: Fernleitung Litvinov (Tschechien) – Spergau (Deutschland): Vorhaben zur Verlängerung der Druschba-Rohölpipeline bis zur Raffinerie TRM Spergau

    9.6 TAL Plus

    Definition: TAL Plus: Erweiterung der Kapazität der TAL-Fernleitung zwischen Triest (Italien) und Ingolstadt (Deutschland)

    Deutsche Vorhaben als Smart-Grid

    10.6 Smart Border Initiative (Frankreich, Deutschland)

    Definition: Die Smart Border Initiative (Initiative für intelligente Grenzen) verbindet die Maßnahmen Frank­reichs und Deutschlands zur Unterstützung ihrer Städte und Gebiete bei der Energiewende und bei der euro­päischen Marktintegration.

    • Beim Vorhaben 10.6 handelt es sich um ein Smart-Grid-Vorhaben im Raum Saarland-Lothringen.
    • Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf der Projekt-Website.

    H2Teilen