BBPlG, Vorhaben 1: Emden Ost – Osterath (A-Nord)

Der Vorhabenträger Amprion hat die Bundes­fach­planung für das Vorhaben in vier Ab­schnitten beantragt. Eine von fünf Antrags­konferenzen hat bereits statt­gefunden. Details finden Sie auf den unten verlinkten Abschnitts­seiten.

Klicken Sie auf die Grafik, um mehr über die fünf Schritte zu erfahren!Aktueller Stand: Das Vorhaben befindet sich im Bundesfachplanungsverfahren.

Abschnitte

Emden Ost – Raum Bunde (Abschnitt A, NI, 23 km)

Status: Bundesfachplanung (Antragskonferenz hat stattgefunden)

Amprion hat am 21. März 2018 einen Antrag auf Bundes­fachplanung gemäß § 6 Netz­ausbau­beschleunigungs­gesetz (NABEG) gestellt. Die Bundes­netzagentur hat diesen auf Vollständigkeit geprüft, das Verfahren eröffnet und am 15. Mai 2018 eine Antrags­konferenz durch­geführt.

Raum Bunde – Raum Wietmarschen (Abschnitt B, NI, 81 km)

Status: Bundesfachplanung wurde eröffnet

Amprion hat am 21. März 2018 einen Antrag auf Bundes­fachplanung gemäß § 6 NABEG gestellt. Die Bundes­netz­agentur hat diesen auf Vollständigkeit geprüft, das Verfahren eröffnet und für den 23. Mai 2018 eine Antrags­konferenz angesetzt.

Raum Wietmarschen – Raum Borken/Schermbeck (Abschnitt C, NI/NW, 93 km)

Status: Bundesfachplanung wurde eröffnet

Amprion hat am 21. März 2018 einen Antrag auf Bundes­fachplanung gemäß § 6 NABEG gestellt. Die Bundes­netz­agentur hat diesen auf Vollständigkeit geprüft, das Verfahren eröffnet und für den 29. Mai 2018 eine Antrags­konferenz angesetzt.

Raum Borken/Schermbeck – Osterath (Abschnitt D, NW, 103 km)

Status: Bundesfachplanung wurde eröffnet

Amprion hat am 21. März 2018 einen Antrag auf Bundes­fachplanung gemäß § 6 NABEG gestellt. Die Bundesnetz­agentur hat diesen auf Vollständigkeit geprüft und das Verfahren eröffnet und für den 7. Juni 2018 und den 13. Juni 2018 Antrags­konferenzen angesetzt.

Stand: 15. Mai 2018