BBPlG, Vorhaben 3: Brunsbüttel – Großgartach (SuedLink)
Abschnitt A1: Netzverknüpfungspunkt Brunsbüttel – Nördlich der B 431 Gemeinde Wewelsfleth

Der Abschnitt zwischen dem Netzverknüpfungspunkt Brunsbüttel und dem Punkt nördlich der B 431 in der Gemeinde Wewelsfleth liegt vollständig in Schleswig-Holstein. Er ist Teil des Vorhabens 3. Sein Trassen­korridor wurde im Bundes­fach­planungs­verfahren für den damaligen Abschnitt Brunsbüttel – Scheeßel fest­gelegt.

Steckbrief

Vorhaben­träger:TenneT
verfahrens­führende Behörde:Bundesnetzagentur
Land:Schleswig-Holstein
technische Daten:Gleichstrom (2 GW), 525 kV
Typ:Neubau in neuer Trasse
Länge:etwa 14 km

Trassenverlauf der Abschnitts Brunsbüttel – Wewelsfleth des BBPlG-Vorhabens 3

Streckenverlauf

Der Abschnitt beginnt am Netzverknüpfungspunkt bei dem Umspannwerk Bruns­büttel und verläuft zunächst in östlicher Richtung auf dem Gebiet der Stadt Bruns­büttel und der Gemeinde Büttel bis Sankt Margarethen. Die vorgeschlagene Trasse passiert Sankt Margarethen nördlich und verläuft weiter in östlicher Richtung bis Sieth­wende. Dort schwenkt die vorgeschlagene Trasse nach Süden in Richtung Brokdorf. Der Abschnitt endet nördlich der B 431, westlich von Großwisch.

Stand: 24. September 2020