BBPlG, Vorhaben 4: Wilster – Bergrheinfeld West (SuedLink)
Abschnitt A3: Schinkelweg Gemeinde Wischhafen – Landkreisgrenze Stade / Rotenburg (Wümme)

Der Abschnitt zwischen dem Punkt Schinkelweg in der Gemeinde Wischhafen und der Grenze der Landkreise Stade und Rotenburg (Wümme) liegt vollständig in Niedersachsen. Er ist Teil des Vorhabens 4. Sein Trassen­korridor wurde im Bundes­fach­planungs­verfahren für den damaligen Abschnitt Wilster – Scheeßel fest­gelegt.

Steckbrief

Vorhaben­träger:TenneT
verfahrens­führende Behörde:Bundesnetzagentur
Land:Niedersachsen
technische Daten:Gleichstrom (2 GW), 525 kV
Typ:Neubau in neuer Trasse
Länge:etwa 43 km

Trassenverlauf des Abschnitts Wischhafen – Stade / Rotenburg (Wümme) des BBPlG-Vorhabens 4

Streckenverlauf

Der Abschnitt beginnt am Schinkelweg in der Gemeinde Wisch­hafen im Land­kreis Stade und verläuft zunächst in südlicher Richtung. Die vorgeschlagene Trasse passiert Wisch­hafen westlich und verläuft bis zum Wolfs­brucher Moor süd­westlich von Neu­land. Dort schwenkt sie nach Süd­westen und verläuft auf dem Gebiet der Gemeinde Osten im Land­kreis Cux­haven. Westlich von Hüll schwenkt sie erneut auf das Gebiet des Land­kreises Stade und setzt sich nörd­lich von Großen­wörden in öst­licher Richtung fort. Die Trasse ver­läuft im An­schluss parallel zur Oste in süd­licher Rich­tung bis Bur­weg und passiert die Gemeinde Bur­weg öst­lich der geplanten A 20. Sie verläuft in süd­licher Rich­tung bis Olden­dorf, umgeht es östlich und ver­läuft weiter Rich­tung Hagenah. Von dort geht die vor­geschlagene Trasse wei­ter Rich­tung Mulsum, quert die Schwinge und umgeht Mulsum östlich. Danach verläuft sie weiter Rich­tung Kuten­holz, passiert den Ort west­lich und endet am Abschnitts­punkt an der Grenze der Land­kreise Stade und Roten­burg (Wümme).

Stand: 30. Oktober 2020