BBPlG, Vorhaben 5: Wolmirstedt – Isar (SuedOstLink)
Abschnitt A1: Sachsen-Anhalt Nord

Der Abschnitt ist Teil des Vorhabens 5 und reicht vom Umspann­werk Wolmir­stedt bis Könnern (Ortsteil Golbitz). Sein Trassen­korridor wurde im Bundes­fach­planungs­verfahren für den damaligen Abschnitt Wolmirstedt – Raum Naum­burg/Eisenberg fest­gelegt.

Steckbrief

Vorhaben­träger:50Hertz
verfahrens­führende Behörde:Bundesnetzagentur
Land:Sachsen-Anhalt
technische Daten:Gleichstrom (2 GW), 525 kV
Typ:Neubau in neuer Trasse
Länge:etwa 88 km

möglicher Trassenverlauf des Abschnitts Sachsen-Anhalt Nord des BBPlG-Vorhabens 5

Streckenverlauf

Der Trassenkorridor beginnt am Netzverknüpfungspunkt nördlich von Wolmirstedt und verläuft von dort zunächst südlich in Richtung der A 14 und dann westlich an Magde­burg vorbei. Südwestlich von Magdeburg schwenkt er nach Südosten. Bei Welsleben biegt er nach Süden ab, verläuft östlich von Förderstedt und trifft bei Neugatters­leben kurz vor Querung der Bode erneut auf die A 14. In Bündelung mit der A 14 strebt der Korridor weiter nach Süden zwischen Ilberstedt und Bernburg (Saale) hindurch und biegt nördlich von Alsleben (Saale) nach Südosten ab, wo er die Saale quert und schließlich östlich von Könnern an der Grenze zwischen dem Salz­landkreis und dem Saale­kreis endet.

Im Trassenkorridor liegen zwei Bereiche, in denen ausnahms­weise eine Freileitung in Betracht kommt. Ein Bereich befindet sich zwischen dem Netz­verknüpfungs­punkt Wolmirstedt und der Stadtgrenze von Magdeburg (Alt-Olvenstedt). Der zweite Bereich liegt im Salzlandkreis zwischen Welsleben und Förderstedt.

Stand: 01. August 2020