BBPlG, Vorhaben 5: Wolmirstedt – Isar (SuedOstLink)
Abschnitt B: Thüringen/Sachsen

Die Bundesnetzagentur das Plan­feststellungs­verfahren eröffnet. Eine Antrags­konferenz hat stattgefunden.

Verlauf der Planfeststellung

Akteur: Vorhabenträger Antrag auf Planfeststellungs­beschluss (§ 19 NABEG)

Der Vorhabenträger 50Hertz hat am 20. Dezember 2019 einen Antrag auf Plan­fest­stellungs­beschluss bei der Bundes­netzagentur eingereicht. Er be­schreibt darin den beabsichtigten Trassenverlauf innerhalb des Trassenkorridors aus der Bundes­fach­planung (abrufbar im Archiv). Außerdem enthält der Antrag die in Frage kommenden Alternativen.

Akteur: Öffentlichkeit Antragskonferenz (§ 20 NABEG)

Die Bundesnetzagentur hat am 4. Februar 2020 in Zeulenroda-Triebes eine Antrags­konferenz durchgeführt. Themen waren unter anderem Gegenstand, Umfang und Methoden der Umwelt­verträglichkeits­prüfung sowie sonstige für die Plan­feststellung erhebliche Fragen.

Weiterer Ablauf

Im Anschluss an die Antragskonferenz legt die Bundes­netzagentur einen Unter­suchungs­rahmen für die Plan­fest­stellung fest und bestimmt den Inhalt der von 50Hertz einzureichenden Unterlagen.

Stand: 17. Februar 2020