BBPlG, Vorhaben 5: Wolmirstedt – Isar (SuedOstLink)
Abschnitt B: Thüringen/Sachsen

Der Abschnitt ist Teil des Vorhabens 5. Sein Trassen­korridor wurde im Bundes­fachplanungs­verfahren für den damaligen Abschnitt Raum Naumburg/Eisenberg – Raum Hof festgelegt.

Steckbrief

Vorhabenträger:50Hertz
verfahrens­führende Behörde:Bundesnetzagentur
Länder:Thüringen, Sachsen, Bayern
technische Daten:Gleichstrom (2 GW), 525 kV
Typ:Neubau in neuer Trasse
Länge:etwa 84 km

möglicher Trassenverlauf des Abschnitts B (Thüringen/Sachsen) des BBPlG-Vorhabens 5

Streckenverlauf

Der Trassenkorridor beginnt nordöstlich der Stadt Eisenberg. Von dort verläuft er zunächst in südlicher Richtung östlich an Eisenberg vorbei und schwenkt westlich von Bad Köstritz kleinräumig nach Südwesten, um Gera groß­räumig im Westen zu umgehen. Dabei hält er sich östlich der Ortslage Kraftsdorf und Saara. Anschließend passiert der Korridor in südöstlicher Richtung die Gemeinde Zedlitz, um bei Weida die Bündelung mit einer Freileitung bis Höhe Langen­wetzen­dorf aufzunehmen. Von dort verläuft er in südwestlicher Richtung östlich an den Ortslagen Pöllwitz und Pausa vorbei, um in Rosen­bach/Vogt­land die thüringisch-sächsische Landesgrenze zu passieren. Er verläuft weiter in südwestliche Richtung an Reuth vorbei, um kurz vor dem Ende des Abschnitts erneut die sächsisch-thüringische Landesgrenze zu queren. Der Abschnitt endet in der Nähe des Länder­ecks Thüringen-Bayern-Sachsen bei Gefell.

Stand: 3. Juli 2020