BBPlG, Vorhaben 5: Wolmirstedt – Isar (SuedOstLink)
Abschnitt C: Raum Hof – Raum Schwandorf

Der Abschnitt ist Teil des Vorhabens 5 und reicht vom Raum Hof bis zum Raum Schwandorf (Bayern). Er liegt damit vollständig in der Regelzone des Über­tragungs­netzbetreibers TenneT, der die Bundes­fachplanung jedoch (wie bei den anderen Abschnitten auch) gemein­sam mit 50Hertz beantragt hat.

Steckbrief

zuständige Vorhabenträger:50Hertz, TenneT
Land:Bayern (BY)
verfahrens­führende Behörde:Bundesnetzagentur
Technik:Gleichstrom (2 GW)
Spannung:320 oder 525 kV
gesetzliche Grundlage:BBPlG
Trassen­länge des Abschnitts:etwa 136 km (VTK)
Inbetrieb­nahme des Abschnitts:geplant für 2025

möglicher Trassenverlauf des Abschnitts Raum Hof – Raum Schwandorf des BBPlG-Vorhabens 5; eine detaillierte Darstellung finden Sie in den Antragsunterlagen

Streckenverlauf

Beginnend nördlich von Hof verläuft der Vorschlags­trassenkorridor annähernd in südlicher Richtung, westlich vorbei an Münchenreuth, und folgt anschließend bis etwa Rehau der A 93. Im Folgenden verläuft er weiter in südlicher Richtung bis Kirchen­lamitz. Dann verläuft er in südöst­licher Richtung, vorbei an Thiersheim Markt und Konnersreuth Markt bis Mitterteich. Danach umgeht er Tirschenreuth in östlicher Richtung. In Orientierung an der B 15 führt der Vorschlags­trassenkorridor in südlicher bis südöst­licher Richtung bis Neustadt an der Waldnaab, wo er nahe der B 22 weiter in südlicher Richtung verläuft. Westlich von Wittschau quert er die A 6 und passiert Losau und Weihern, bevor er nördlich von Pfreimd die A 93, dann die Naab und schließlich erneut die A 6 quert.

Eine Alternative umgeht östlich von Obertiefen­dorf Hof im Nordwesten. Diese bildet auch den Beginn für einen alternativen Verlauf, der das Fichtelgebirge groß­räumig westlich umgeht. Bei Mitterteich gibt es eine Alternative vom Vorschlags­trassenkorridor über Windisch­eschenbach bis Parkstein. Diese verläuft dann weiter in südlicher Richtung, vorbei an Etzenricht, bis sie bei Saltendorf wieder auf den Vorschlags­trassenkorridor trifft.

Stand: 21. Dezember 2017