BBPlG, Vorhaben 13: Pulgar – Vieselbach
Abschnitt Mitte: Geußnitz – Bad Sulza

Die Bundesnetzagentur hat für den Abschnitt den Untersuchungs­rahmen fest­gelegt.

Klicken Sie auf die Grafik, um mehr über die fünf Schritte zu erfahren!Aktueller Stand: Das Vorhaben befindet sich im Bundesfachplanungsverfahren.

Verlauf der Bundesfachplanung

Akteur: Vorhabenträger Antrag auf Bundesfachplanung (§ 6 NABEG)

Der Vorhabenträger 50Hertz hat am 21. September (aktualisiert am 29. September) 2017 die Bundes­fach­planung für den Abschnitt Schkölen – Bad Sulza beantragt und am 2. Oktober 2017 für den Abschnitt Geußnitz - Schkölen. Diese wurden im späteren Verfahren zu einem gemeinsamen Abschnitt zusammengefasst. 50Hertz hat in den Anträgen einen Trassen­korridor sowie mehrere in Frage kommende Alternativen vorgeschlagen. Der genaue Verlauf der eigentlichen Trasse sowie die Mast­standorte werden in einem späteren Verfahrens­schritt (Plan­feststellung) be­stimmt.

Akteur: Öffentlichkeit Antragskonferenz (§ 7 NABEG)

Die gemeinsame Antrags­konferenz für die damaligen Abschnitte 2 und 3 fand am 29. November 2017 in Apolda statt. Eingeladen waren die Träger öffentlicher Belange, anerkannte Ver­einigungen sowie die interessier­te Öffentlichkeit. Auf der Antrags­konferenz wurden Informa­tionen zur Umwelt- und Raum­verträg­lichkeit der im Antrag vor­geschlage­nen Trasse gesammelt und erörtert. Ziel war es, zu be­stimmen, welche Unter­lagen der Vorhaben­träger nach § 8 NABEG vorlegen muss. Im Nachgang der Antragskonferenz hat die Bundes­netz­agentur entschieden, die beiden Abschnitte im weiteren Verfahren zusammenzufassen.

Akteur: Bundesnetzagentur Festlegung des Untersuchungsrahmens (§ 7 NABEG)

Mit Hilfe der Erkenntnisse aus der Antrags­konferenz und den ein­gegangenen schrift­lichen Stellung­nahmen hat die Bundes­netzagentur am 12. April 2018 den Unter­suchungs­rahmen festgelegt. Dieser bestimmt den Inhalt der Unterlagen, die der Vorhabenträger nach § 8 NABEG ein­zureichen hat. Die Vorlage der Unterlagen erwartet die Bundesnetzagentur im vierten Quartal 2018.

Weiterer Ablauf

Der Vorhabenträger 50Hertz führt nun die erforderlichen Untersuchungen durch und stellt entsprechende Unter­lagen nach § 8 NABEG zusammen.

Stand: 30. September 2018