BBPlG, Vorhaben 32: Bundesgrenze (Österreich) – Altheim mit Abzweig Matzenhof – Simbach und Abzweig Simhar – Pirach, Bundesgrenze (Österreich) – Pleinting

Das Vorhaben 32 besteht aus vier Einzelmaßnahmen in Bayern. Dies sind zum einen zwei Verbindungen, die von Altheim und Pleinting jeweils zur öster­reichischen Grenze führen. Zum anderen gehören auch Abzweige von Matzenhof nach Simbach sowie von Simhar nach Pirach zum Vorhaben.

Steckbrief

Vorhaben­träger:TenneT
verfahrens­führende Behörden:Landesbehörden
Land:Bayern
technische Daten:Wechselstrom, 380 kV
Typ:Neubau in bestehender Trasse
Kenn­zeich­nungen:Vorhaben von gemeinsamem Interesse (PCI)
Länge:etwa 156 km
Gesamt­inbetrieb­nahme:geplant für 2028

möglicher Trassenverlauf der Leitungen Bundesgrenze (Österreich) – Altheim, Matzenhof – Simbach, Simhar – Pirach und Bundesgrenze (Österreich) – Pleinting (BBPlG-Vorhaben 32)

Das Vorhaben dient der Erhöhung der Kuppelkapazität zwischen Deutschland und Österreich. Es soll nicht nur den europäischen Stromhandel stärken, sondern – durch eine verbesserte Anbindung der österreichischen Pump­speicherwerke – auch die Versorgungssicherheit erhöhen. Die Speicher können überschüssigen Strom aus Wind- und Sonnenenergie aufnehmen und bei Bedarf wieder abgeben. Bestandteil des Bundesbedarfsplans ist das Vorhaben seit der ersten Fassung von 2013.

Stand: 30. September 2019