BBPlG, Vorhaben 41: Raitersaich – Luders­heim – Sittling – Altheim (Juraleitung)

Das Vorhaben 41 besteht aus zwei Maßnahmen. Zwischen Raitersaich und Luders­heim sowie zwischen Ludersheim und Altheim soll jeweils eine bestehende 220-kV-Freileitung auf 380 kV verstärkt werden. Das Vorhaben soll die Anbindung des Großraums Nürn­berg mit dem Süd­osten Bayerns verbessern. Es stärkt zusammen mit dem Vorhaben 32 die Transport­kapazität in Richtung Österreich. Es wurde 2015 in den Bundes­bedarfsplan aufgenommen.

Steckbrief

Vorhaben­träger:TenneT
verfahrens­führende Behörden:Landesbehörden
Land:Bayern
technische Daten:Wechselstrom, 380 kV
Typ:Neubau in bestehender Trasse
Kenn­zeich­nungen:keine
Länge:etwa 159 km
Gesamt­inbetrieb­nahme:geplant für 2028

Luftlinie zwischen den Netzverknüpfungspunkten Raitersaich, Ludersheim, Sittling und Altheim (BBPlG-Vorhaben 41)

Stand: 30. Juni 2020