BBPlG, Vorhaben 43: Borken – Mecklar

Zwischen Borken und Mecklar ist eine Verstärkung der bestehenden 380-kV-Freileitung vorgesehen. An diesen beiden Netzverknüpfungspunkten verlaufen jeweils wichtige Trassen vom Norden in den Süden Hessens. Durch das Vorhaben 43 wird ein besserer Leistungs­ausgleich zwischen den beiden Trassen gewähr­leistet. Das Projekt steigert mit der geplanten Verstärkung dieser Quer­verbindung die Redundanz für den Fall, dass eine der beiden parallel liegenden Quer­verbindungen ausfällt. Das Vorhaben wurde 2015 in den Bundes­bedarfs­plan auf­genommen.

Steckbrief

Vorhaben­träger:TenneT
verfahrens­führende Behörde:Landesbehörde
Land:Hessen
technische Daten:Wechselstrom, 380 kV
Typ:Neubau in bestehender Trasse, Umbeseilung
Kenn­zeich­nungen:keine
Länge:etwa 41 km
Gesamt­inbetrieb­nahme:geplant für 2023

Luftlinie zwischen den Netzverknüpfungspunkten Borken und Mecklar (BBPlG-Vorhaben 43)

Stand: 30. September 2019