BBPlG, Vorhaben 44: Lauchstädt – Wolkramshausen – Vieselbach

Von Lauchstädt bei Halle (Saale) bis zum Erfurter Orts­teil Vieselbach ist eine neue 380-kV-Freileitung in der Trasse einer bestehenden 220-kV-Leitung geplant. Diese verläuft über Wolkramshausen und den neuen Standort Ebeleben (beides in Thüringen). Das Vorhaben leistet einen Beitrag dazu, die horizontale Über­tragungs­fähigkeit im gesamten Raum Sachsen-Anhalt und Thüringen zu erhöhen. Es ist seit 2015 im Bundes­bedarfsplan enthalten.

Steckbrief

Vorhaben­träger:50Hertz
verfahrens­führende Behörde:Bundesnetzagentur
Länder:Sachsen-Anhalt, Thüringen
technische Daten:Wechselstrom, 380 kV
Typ:Neubau in bestehender Trasse
Kenn­zeich­nungen:länderübergreifend
Länge:etwa 155 km
Gesamt­inbetrieb­nahme:geplant für 2028

Luftlinie zwischen den Netzverknüpfungspunkten Lauchstädt, Wolkramshausen und Vieselbach (BBPlG-Vorhaben 44)

Stand: 30. September 2019