EnLAG, Vorhaben 1: Kassø (Dänemark) – Hamburg Nord – Dollern

Mit dem EnLAG-Vorhaben 1 von Kassø bis Dollern werden die Über­tragungs­kapazität von Dänemark und Schleswig-Holstein nach Niedersachsen sowie die Kuppelkapazität zu Dänemark erhöht, um die EEG-Einspeiseleistung abzuführen. Hierzu soll eine bestehende 220-kV-Leitung von Kassø bis Haseldorf durch eine 380-kV-Leitung ersetzt werden. Zudem soll eine bestehende 380-kV-Leitung zwischen Haseldorf und dem Umspannwerk Dollern (Elbekreuzung) durch eine Zubeseilung verstärkt werden. Die Abschnitte zwischen Hamburg und der dänischen Grenze bezeichnet der Vorhabenträger auch als Mittelachse.

Steckbrief

Vorhaben­träger:TenneT
Länder:Schleswig-Holstein (SH), Niedersachsen (NI)
verfahrens­führende Behörde:Amt für Planfeststellung Energie
Technik:Wechselstrom
Spannung:380 kV
Typ:Neubau in neuer Trasse, Neubau in bestehender Trasse, Umbeseilung
gesetzliche Grundlage:EnLAG
Kenn­zeich­nungen:Vorhaben von gemeinsamem Interesse (PCI)
Trassen­länge:etwa 195 km
Gesamt­inbetrieb­nahme:geplant für 2020

Trassenverlauf der Leitung Kassø - Hamburg Nord - Dollern (EnLAG-Vorhaben 1)

Stand: 30. September 2018