EnLAG, Vorhaben 10: Redwitz – Grafenrheinfeld

Mit der Umrüstung einer 220-kV-Bestandsleitung auf 380 kV wird zusammen mit dem EnLAG-Vorhaben 4 die Südwest-Kuppelleitung komplettiert. Die Leitung schließt die historisch bedingte Lücke zwischen den Netzen der alten und der neuen Bundesländer und erhöht die Über­tragungs­kapazität zwischen Thüringen und Bayern sowie innerhalb der Netzregion Franken.

Steckbrief

Vorhaben­träger:TenneT
Land:Bayern (BY)
Technik:Wechselstrom
Spannung:380 kV
Typ:Zubeseilung, Umbeseilung
gesetzliche Grundlage:EnLAG
Kenn­zeich­nungen:keine
Trassen­länge:95 km
Gesamt­inbetrieb­nahme:2015

Trassenverlauf der Leitung Redwitz - Grafenrheinfeld (EnLAG-Vorhaben 10)