EnLAG, Vorhaben 12: Eisenhüttenstadt – Baczyna (Polen)

Das EnLAG-Vorhaben 12 zwischen dem branden­burgischen Eisenhütten­stadt und dem polnischen Baczyna stellt den dritten Interkonnektor zwischen Deutschland und Polen dar. Aufgrund des anwachsenden Leistungsüberschusses aus regenerativer und konventioneller Erzeugung kommt es durch Ringflüsse zur Belastung des polnischen Übertragungs­netzes. Über den Interkonnektor soll dieser Überschuss abgeführt werden. Die zuständigen Übertragungsnetz­betreiber, 50Hertz und die polnische PSE, haben für das gemeinsame Projekt 2011 in Warschau ein »General Agreement« unterzeichnet.

Steckbrief

Vorhaben­träger:50Hertz
Land:Brandenburg (BB)
verfahrens­führende Behörde:Gemeinsame Landesplanungsabteilung Berlin-Brandenburg
Technik:Wechselstrom
Spannung:380 kV
Typ:Neubau in neuer Trasse
gesetzliche Grundlage:EnLAG
Kenn­zeich­nungen:keine
Trassen­länge:etwa 8 km
Gesamt­inbetrieb­nahme:nicht vor 2030

Luftlinie zwischen den Netzverknüpfungspunkten Eisenhüttenstadt und Baczyna (EnLAG-Vorhaben 12)

Stand: 30. Juni 2018