EnLAG, Vorhaben 13: Niederrhein/Wesel – Landesgrenze Niederlande (Richtung Doetinchem)

Die Kuppelleitung zwischen der Umspannanlage Niederrhein bei Wesel und der Übergabestelle bei Isselburg an der deutsch-niederländischen Grenze soll die Transportkapazität zwischen den Übertragungs­netzen von Amprion und TenneT (Niederlande) um ein bis zwei Gigawatt erhöhen. Dies soll zu einem stärkeren Zusammenwachsen der regionalen Märkte beitragen und zugleich die System­sicherheit steigern.

Steckbrief

Vorhaben­träger:Amprion
Land:Nordrhein-Westfalen (NW)
Technik:Wechselstrom
Spannung:380 kV
Typ:Neubau in neuer Trasse, Neubau in bestehender Trasse, Umbeseilung
gesetzliche Grundlage:EnLAG
Kenn­zeich­nungen:keine
Trassen­länge:30 km
Gesamt­inbetrieb­nahme:2018

Trassenverlauf der Leitung Niederrhein/Wesel - Doetinchem/Bundesgrenze (EnLAG-Vorhaben 13)

Stand: 30. September 2018