EnLAG, Vorhaben 13: Niederrhein/Wesel – Landesgrenze Niederlande (Richtung Doetinchem)

Das EnLAG-Vorhaben 13 als Kuppelleitung von Wesel nach Doetinchem (Nieder­lande) soll die Transport­kapazität zwischen den Übertragungs­netzen von Amprion und TenneT (Niederlande) um ein bis zwei Gigawatt erhöhen. Dies soll zu einem stärkeren Zusammenwachsen der regionalen Märkte beitragen und zugleich die Systemsicherheit steigern. Zwischen der Umspannanlage Niederrhein bei Wesel und der Übergabestelle bei Isselburg an der deutsch-niederländischen Grenze soll eine 380-kV-Leitung errichtet werden.

Steckbrief

Vorhaben­träger:Amprion
Land:Nordrhein-Westfalen (NW)
Technik:Wechselstrom
Spannung:380 kV
Typ:Neubau in neuer Trasse, Neubau in bestehender Trasse, Zubeseilung, Umbeseilung
gesetzliche Grundlage:EnLAG
Kenn­zeich­nungen:keine
Trassen­länge:30 km
Gesamt­inbetrieb­nahme:geplant für 2018

Trassenverlauf der Leitung Niederrhein/Wesel - Doetinchem/Bundesgrenze (EnLAG-Vorhaben 13)

Stand: 30. Juni 2018