EnLAG, Vorhaben 16: Wehrendorf – Gütersloh

Das EnLAG-Vorhaben 16 aus dem niedersächsischem Wehrendorf ins nordrhein-westfälische Gütersloh steht im Zusammenhang mit dem EnLAG-Vorhaben 2 (Ganderkesee – Wehrendorf). Über die Leitung von Ganderkesee nach Wehrendorf wird die in Nord­deutschland erzeugte Windenergie in Richtung Wehren­dorf transportiert. Der Leitungszug von Wehrendorf über Lüstringen nach Gütersloh wird für den weiter­führenden Transport der Energie benötigt. Mit diesem Ausbau soll eine leistungsstarke Verbindung zwischen den Regionen Osnabrück und Ostwestfalen geschaffen werden. Das Vorhaben ist auf der gesamten Länge eine der Pilotstrecken, die der bundesweiten Erprobung von Erdkabeln beim Betrieb von Höchst­spannungs­leitungen mit Wechselstrom (220-380 kV) dienen sollen.

Steckbrief

Vorhaben­träger:Amprion
Länder:Niedersachsen (NI), Nordrhein-Westfalen (NW)
verfahrens­führende Behörden:Amt für regionale Landes­entwicklung Weser-Ems,
Bezirksregierung Detmold
Technik:Wechselstrom
Spannung:380 kV
Typ:Neubau in bestehender Trasse
gesetzliche Grundlage:EnLAG
Kenn­zeich­nungen:Erdkabel-Pilotprojekt
Trassen­länge:etwa 70 km
Gesamt­inbetrieb­nahme:geplant für 2024

möglicher Trassenverlauf der Leitung Wehrendorf - Gütersloh (EnLAG-Vorhaben 16)

Stand: 30. September 2018