Offshore-Vorhaben in der Ostsee

topologische Darstellung der Offshore-Vorhaben in der OstseeDie Linien zeigen nicht den tatsächlichen Verlauf der Anbindungsleitungen, sondern stellen diese lediglich schematisch dar.

Startnetz

Vom Startnetz sind in der Ostsee bereits zwei An­bindungs­leitungen in Betrieb mit einer Übertragungs­leistung von insgesamt rund 400 MW. Drei weitere mit einer Gesamtleistung von 750 MW sind derzeit im Bau oder in der Bauvorbereitung.

Zubaunetz

Insgesamt besteht über das Startnetz hinaus ein Zubau­bedarf in der Ostsee von rund 2,5 GW. Dazu werden drei Anbindungssysteme (OST-2-1, OST-2-2, OST-2-3) mit jeweils 250 MW, ein Anbindungssystem (OST-2-4) mit 900 MW und ein weiteres (OST-6-1) mit maximal 1.000 MW benötigt.

Vorhabenübersicht

Details zu allen Anbindungsleitungen, die jeweils an­geschlossenen Windparks und Netzverknüpfungspunkte an Land sowie die geplanten Fertigstellungstermine finden Sie in den folgenden Tabellen.

Stand: 31. März 2018