Social Media

Mit dem Thema Stromnetzausbau ist die Bundesnetzagentur auch auf anderen Plattformen und Kanälen präsent. Kennen Sie schon unsere Auftritte auf YouTube, Slideshare und Twitter?

Screenshots der Netzausbau-Auftritte auf YouTube, Slideshare und Twitter. Bild: Bundesnetzagentur

Unsere Kanäle

Im offiziellen Twitter-Stream der Bundesnetzagentur zum Stromnetzausbau erhalten Sie aktuelle Informationen auf 280 Zeichen. Werden Sie zum Follower und seien Sie immer auf dem neuesten Stand!

@netzausbau auf Twitter

Erklärfilme zum Stromnetzausbau, Mitschnitte von Veranstaltungen und mehr finden Sie auf unserem YouTube-Kanal. Schauen Sie auch in unsere Playlist mit weiteren interessanten Videos!

Netzausbau auf YouTube

Auf unserem Slideshare-Auftritt können Sie sich ausgewählte Präsentationen von Veranstaltungen und weitere Informationen zum Stromnetzausbau direkt ansehen, herunterladen und teilen.

Netzausbau auf Slideshare

Verhaltensregeln

Wir freuen uns auf offene und sachliche Diskussionen mit Ihnen. Um eine für alle angenehme Kommunikationskultur zu ermöglichen, beachten Sie bitte die nachfolgenden Verhaltensregeln für Kommentare auf YouTube und für den Dialog auf Twitter:

  1. Sprechen Sie andere so an, wie Sie selbst auch angesprochen werden möchten.
  2. Respektieren Sie die Meinung anderer.
  3. Achten Sie bei Kommentaren auf einen inhaltlichen Bezug zum jeweiligen Video beziehungsweise zur Präsentation.
  4. Beiträge, Nicknames und Profilsymbole dürfen nicht gegen Gesetze verstoßen, insbesondere nicht die Menschenwürde oder Persönlichkeitsrechte verletzen. Nicht zugelassen werden Beleidigungen, persönliche Provokationen, üble Nachrede, Schmähungen von Personen oder Organisationen sowie vulgäre, gewaltverherrlichende, diskriminierende, rassistische, sexistische oder verfassungsfeindliche Beiträge.
  5. Bitte senden Sie auf YouTube keine Beiträge mit Links. Videobeiträge sollten nicht länger als fünf Minuten sein.
  6. Jeder Nutzer ist für seine Beiträge selbst verantwortlich. Alle Beiträge müssen frei von Rechten Dritter sein.

Wird gegen diese Regeln verstoßen, so werden die Kommentare nicht veröffentlicht oder gelöscht beziehungsweise der Nutzer dem entsprechenden Plattformbetreiber gemeldet.

Hinweise

Jeder Mensch braucht Zeit für sein Privatleben. Daher bitten wir Sie um Ihr Verständnis, wenn Anfragen in den Abendstunden, an Feiertagen oder am Wochenende von uns erst am nächsten Werktag beantwortet werden.

Kommentare oder Tweets ersetzen keine Stellungnahme oder Einwendung in den Beteiligungsverfahren (Konsultationen). Damit Ihre Meinung dort berücksichtigt werden kann, nutzen Sie bitte ausschließlich die für das jeweilige Verfahren benannten Kommunikationswege.

Es gehört für uns zum Verständnis eines transparenten Dialogs, Sie auch auf Informationen zum Stromnetzausbau von Dritten unabhängig von unserem eigenen Standpunkt hinzuweisen. Dies gilt insbesondere für Retweets auf Twitter und Filme in Playlists auf unserem YouTube-Kanal. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass dies nicht bedeutet, dass sich die Bundesnetzagentur die Aussagen in diesen Beiträgen zu eigen macht oder diese unterstützt.

Für Kommentare auf YouTube oder Slideshare wird ein Nutzerkonto benötigt. Darauf hat die Bundesnetzagentur als Betreiber der Kanäle keinen Einfluss.

Bitte beachten Sie auch unsere Erklärung zum Datenschutz in sozialen Medien.

Stand: Januar 2015