Ökologisches Trassenmanagement

Um die Sicherheit von Leitungen in Waldbereichen gewährleisten zu können, muss die Vegetation auf der Trasse gepflegt werden. Beispielsweise dürfen bei Freileitungen umstürzende Bäume nicht die Leitung beschädigen und keine Äste in den Bereich der Leiter­seile hineinwachsen. Erdkabeltrassen müssen unter Umständen komplett von tiefwurzelnder Vegetation freigehalten werden. Um diesen technischen An­forderungen gerecht zu werden, gibt es verschiedene Pflegekonzepte, die vom regelmäßigen Kahlschlag der gesamten Vegetation auf der Trasse bis hin zu fein abgestimmten Biotopmanagement-Plänen reichen.

Gehölzbewuchs unter und neben einer Freileitungstrasse. Foto: Bundesnetzagentur

Was versteht man unter ökologischem Trassenmanagement?

Durch das ökologische Trassenmanagement (ÖTM) soll der Eingriff, der durch die Pflegemaßnahmen entsteht, möglichst gering gehalten werden. Auch die Tier- und Pflanzenarten an der Trasse sollen durch die Entwicklung verschiedener Lebens­räume einen Nutzen von der Leitung haben. Dabei ist die Entwicklung verschiedener Biotope möglich. Je nachdem, welche Funktion der Lebens­raum an der Trasse erfüllen soll, können Offen­land­biotope, Gehölzbiotope und Übergangs­bereiche entwickelt werden.

Gestufte Waldränder können die Windangriffsfläche für die einzelnen Bäume redu­zieren. Außerdem weisen solche Übergangstrukturen meist eine hohe Arten­vielfalt auf. Der Pflegeaufwand kann zum Beispiel durch das Herauspflegen eines langsam wachsenden niedrigen Bestandes reduziert werden.

Expertenworkshops

Um offene Fragen beim ökologischen Trassen­management auf Stromleitungs­trassen zu klären, hat die Bundesnetzagentur mit dem Bundesamt für Natur­schutz zwei Expertenworkshops ausgerichtet. Die erste Veranstaltung am 1. und 2. Juli 2015 lag der Fokus auf dem Trassenmanagement unter Freileitungen. Bei der zweiten am 11. und 12. Dezember 2018 ging es vor allem um ökologisches Trassen­management über Erd­kabeln. Die Präsentationen der beiden Termine stehen auf den jeweiligen Veranstaltungsseiten zum Download bereit.