Navigation und Service

H2TopnaviService

H2Suche

H2Hauptnavigation

    Sachsen-Anhalt Nord

    Sachsen-Anhalt Süd / Thüringen Nord

    Thüringen/Sachsen

    Münchenreuth – Marktredwitz

    Marktredwitz – Pfreimd

    Pfreimd – Nittenau

    Nittenau – Pfatter

    Pfatter – A 92 bei Isar

    Konverterbereich Isar

    Wolmirstedt – Isar (SuedOstLink)

    Raum Schwandorf – Isar (Abschnitt D)

    etwa 121 km | Bayern | 50Hertz; TenneT


    Verlauf

    Der fest­gelegte Trassen­korridor beginnt westlich von Pfreimd. Er verläuft in südlicher Richtung, quert die A 6, passiert zunächst Schmid­gaden im Osten, anschließend Markt Schwarzen­feld im Westen und umgeht schließlich Schwandorf im Westen. Südlich von Schwan­dorf schwenkt der Trassen­korridor nach Osten, quert zunächst die Naab und die A 93 und folgt anschließend der 380-kV-Leitung Plattling – Schwan­dorf für ca. 30 km.
    Nord­westlich von Nittenau knickt er dabei nach Süden ab und erreicht westlich von Brenn­berg den Donau­hang. Der Trassen­korridor folgt hier der Straße R42, erreicht westlich von Wiesent das Donautal, quert zunächst die A 3 und die Donau bei Pfatter, um anschließend weitgehend geradlinig nach Süden auf den Netz­verknüpfungs­punkt Isar hin zu streben. Dabei verläuft er westlich von Laber­weinting und Bayerbach bei Ergolds­bach und erreicht zwischen Metten­bach und Grießenbach das Isartal. Schließlich strebt er entlang der Straße LA 22 geradlinig auf den Netz­verknüpfungs­punkt Isar zu.

    Steckbrief

    Vorhabenträger

    50Hertz
    TenneT

    Zuständigkeit

    Bundesnetzagentur

    Länder

    Bayern

    technische Daten

    Gleichstrom (2 GW), 525 kV

    Bauweise

    Erdkabel

    Typ

    Neubau in neuer Trasse

    Länge

    etwa 121 km

    Verfahrensschritte und Dokumente

    Stand: 13. Juni 2024

    Die Vorhaben­träger TenneT und 50Hertz haben am 26. April 2017 einen Antrag auf Bundes­fach­planung gestellt. Dieser enthält einen Vor­schlag für den beabsichtigten Verlauf des Trassen­korridors sowie Angaben über in Frage kommende Alternativen.

    Die Bundesnetz­agentur hat am 27. und 28. Juni 2017 in Regens­burg eine Antrags­konferenz für den Abschnitt durchgeführt. Teil­nehmen konnten neben den Vorhaben­trägern die betroffenen Träger öffentlicher Belange, anerkannte Umwelt­vereinigungen sowie die interessierte Öffentlich­keit. Auf der Antrags­konferenz wurden Informationen zur Umwelt- und Raum­verträglichkeit des vorgeschlagenen Trassen­korridors sowie zu möglichen Alter­nativen gesammelt und erörtert. Diese Informationen ermöglichen es der Bundesnetz­agentur, einen Untersuchungs­rahmen festzulegen.

    Auf Grundlage der Ergebnisse der Antrags­konferenz hat die Bundesnetz­agentur am 21. Dezember 2017 einen Untersuchungs­rahmen für die Bundes­fach­planung festgelegt. Sie gibt damit unter anderem den Inhalt und den Umfang der Unterlagen vor, die die Vorhaben­träger für die raum­ordnerische Beurteilung und die Strategische Umwelt­prüfung der Trassen­korridore vorzulegen haben.

    Der Vorhaben­träger hat am 29. März 2019 die Unter­lagen vorgelegt, die für die raum­ordnerische Beur­teilung und die Strategische Umwelt­prüfung des Abschnitts erforderlich sind.

    Die Unter­lagen nach § 8 NABEG lagen vom 9. Mai bis zum 11. Juni 2019 öffentlich aus. Im Anschluss hatte die Öffentlich­keit noch bis zum 11. Juli 2019 die Möglichkeit, sich zu den Trassen­korridoren zu äußern.

    Die Bundesnetz­agentur hat bei einem nicht­öffentlichen Erörterungs­termin die rechtzeitig erhobenen Ein­wendungen und Stellung­nahmen diskutiert. Teilnahme­berechtigt waren der Vorhaben­träger, die Träger öffentlicher Belange und diejenigen, die Ein­wendungen erhoben oder Stellung­nahmen abgegeben haben. Der Erörterungs­termin war vom 15. bis zum 17. Oktober 2019 in Regenstauf.

    Termine und Meldungen

    meldung09.11.2021
    BBPlG 05 Abschnitt D
    Bundesfachplanung
    meldung20.07.2021
    BBPlG 05 Abschnitt D
    Bundesfachplanung
    meldung14.02.2020
    BBPlG 05 Abschnitt D
    Bundesfachplanung

    Bundesfachplanung abgeschlossen und Trassenkorridor für Abschnitt D festgelegt

    zur Verfahrens-Detailseite

    veranstaltung 15.-17.10.2019
    BBPlG 05 Abschnitt D
    Bundesfachplanung

    Erörterungstermin Vorhaben 5, Abschnitt D

    Regenstauf

    15. - 17.10.2019

    meldung09.05.2019
    BBPlG 05 Abschnitt D
    Bundesfachplanung

    Öffentlichkeitsbeteiligung für SuedOstLink-Abschnitt D gestartet

    zur Verfahrens-Detailseite

    meldung29.03.2019
    BBPlG 05 Abschnitt D
    Bundesfachplanung

    Unterlagen für SuedOstLink-Abschnitt D eingereicht

    zur Verfahrens-Detailseite

    veranstaltung 27.-28.06.2017
    BBPlG 05 Abschnitt D
    Bundesfachplanung

    Antragskonferenz Vorhaben 5 (Abschnitt D)

    Regensburg

    27. - 28.06.2017

    H2Teilen

    Mastodon